Clearingstelle

für besonders schutzbedürftige Flüchtlinge

Clearingstelle

für besonders schutzbedürftige Flüchtlinge

Wir unterstützen besonders schutzbedürftige Asylbewerberinnen und Asylbewerber...

... dabei,  eine verbesserte materielle und medizinische Versorgung zu erhalten.

Wir arbeiten hier mit allen staatlichen und nichtstaatlichen Stellen zusammen, die in Hamburg im Bereich der Aufnahme von Flüchtlingen engagiert sind, um für diese Personengruppe möglichst optimale Lösungen zu erreichen.

Besonders schutzbedürftige Flüchtlinge erhalten bei uns eine Bescheinigung über die Zugehörigkeit zu diesem Personenkreis. Hierdurch wird der Zugang zu sozialen Leistungen erleichtert.

Zu den besonders schutzbedürftigen Flüchtlingen gehören:

  • minderjährige unbegleitete Flüchtlinge
  • chronisch Kranke
  • alte und pflegebedürftige Menschen
  • schwangere Frauen
  • Personen, die Folter, Vergewaltigung oder sonstige schwere Formen der psychischen, physischen oder sexuellen Gewalt erlitten haben
  • Personen, die aufgrund von humanitären Aufnahmeaktionen des Bundes oder einer obersten Landesbehörde in Hamburg aufgenommen werden

Download: Flyer Clearingstelle

Kontakt

Andrea Niethammer
040 / 284 079 123
ed.hh-zf@remmahteiN

Das Projekt wird gefördert durch

Freie und Hansestadt Hamburg
Behörde für Arbeit, Soziales,
Familie und Integration